Artikel

Linkshändigkeit als Normvariante – und wenn's schwierig wird?

Linkshändigkeit wird heute zu Recht als Normvariante und nicht als Störung betrachtet. In der Praxis sind linkshändige Kinder aber oft sich selbst überlassen, und bei Schwierigkeiten ist die Verunsicherung bei den Erziehungsberechtigten gross. Beeinträchtigungen können unterrichtsbedingt und/oder individuumsspezifsch auftreten.
In diesem 3-tägigen Kurs der PH Luzern erfahren Sie, wie in der psychomotorischen Diagnostik und Therapie linkshändige Kinder optimal erfasst und begleitet werden können, nicht nur bezüglich der Schrift, sondern auch grob und feinmotorisch.

Weitere Infos: https://www.phlu.ch/weiterbildung/kurse/101132/101132/linkshaendigkeit-als-normvariante-und-wenns-schwierig-wird-diagnostik-und-therapie-transferkurs.html

 

Die Psychomotoriktherapie eignet sich für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die motorische oder emotionale Probleme, Verhaltensauffälligkeiten oder Schwierigkeiten in ihren Beziehungen zu anderen haben.