Detail

EFP-Projekt "Top Ten Cards"

Psychomotoriktherapeut*innen gesucht für Projektmitarbeit

Psychomotorik Schweiz ist Mitglied im Europäischen Forum für Psychomotorik (EFP). Die Delegierten sowie verschiedene Arbeitsgruppen kümmern sich um aktuelle Themen und sorgen für den Austausch und die Vernetzung der Psychomotoriktherapeut*innen in den verschiedenen Ländern.

Eine Arbeitsgruppe (AG), in welcher Beatrice Bieri die Schweiz vertritt, hat den Auftrag, bewährte Praktiken und Methoden der Psychomotorik in den verschiedenen Ländern zu sammeln. Diese AG plant nun die Erstellung von "Top Ten Cards" aus jedem Mitgliedsland des EFP. Die Karten sollen die breite Vielfalt der Psychomotorik in den verschiedenen Ländern zeigen. Abgedeckt werden fünf Bereiche: Frühbereich, Kinder, Jugendliche, Erwachsene, ältere Menschen. Wir suchen Psychomotoriktherapeut*innen, die interessiert sind, bei der Kreation dieser Karten für die Schweiz mitzuwirken. Nähere Informationen findet ihr im untenstehenden Dokument. Interessierte Mitglieder melden sich bitte bei der Geschäftsstelle.

Informationen zum Projekt

Kartengestaltung

 

Die Psychomotoriktherapie eignet sich für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die motorische oder emotionale Probleme, Verhaltensauffälligkeiten oder Schwierigkeiten in ihren Beziehungen zu anderen haben.